Kaffeevariationen: Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato & Co.

Espresso

Unterschied zwischen Caffè und Kaffee

Dass man, wenn man in Italien einen caffè verlangt, nicht das gleiche bekommt wie wenn man in Deutschland einen Kaffee bestellt, hat sich inzwischen wahrscheinlich herumgesprochen. Trotzdem zur Sicherheit noch einmal: Wer in Italien einen caffè verlangt, bekommt einen Espresso. Wer einen schwarzen Kaffee möchte, bestellt in Italien einen caffè lungo, bei dem mehr Wasser durch die Espressomaschine läuft. Ähnlich ist der Americano, bei dem das Wasser jedoch nachträglich zum Espresso gegossen wird.

italienische Kaffeevarianten; kinds of coffee

italienische Kaffeevarianten

Weitere italienische Kaffeevariationen

Andere italienische Kaffeespezialitäten sind in bestimmten Regionen beliebter oder haben andere Beschränkungen beim Genuss. Cappuccino beispielsweise trinkt man in Italien nur zum Frühstück. Über den Rest des Tages verteilt genießen die Italiener traditionell lieber Espresso. Espresso Macchiato (eigentlich befleckter Kaffee), also Espresso mit Milch, wird eher von Frauen getrunken. Ristretto ist ein sehr starker Espresso mit nur wenig Flüssigkeit. Er wird vor allem im Süden Italiens getrunken und ist außerhalb Italiens kaum verbreitet. Im Norden Italiens, genauer gesagt im Gebirge, ist Corretto sehr beliebt – ein Espresso mit einem Schuss Grappa. Kaffee Salento ist ein Kaffee mit Eis.

latte art

Auch beliebt: Latte Art

Zubereitung der Kaffeevariationen

Espresso Doppio ist ein doppelter Espresso. Ein Espresso Ristretto/ Corto wird mit weniger Wasser als ein Espresso zubereitet; ein Espresso Lungo mit mehr. Ein Espresso Macchiato/ Caffè Macchiato besteht aus einem Espresso und geschäumter Milch und wird in einer Espressotasse serviert, ein Macchiato freddo aus kaltem Kaffee und Milchschaum. Beim Caffè Latte hingegen wird die Milch nicht geschäumt und er wird in einer Cappuccino-Tasse serviert. Im Caffè con panna wird die Milch durch Sahne ersetzt. Caffè d’Orzo ist ein Kaffee aus Getreide; das kann Gerste, Dinkel oder anderes sein. Ein Schiumato wird in einer größeren Tasse als ein Espresso Macchiato serviert. Für einen deutschen Latte Macchiato werden Milch, Espresso und Sahne geschichtet. In einen Cappuccino kommt Espresso, etwas Milch und Milchschaum. In einem Cappuccino con panna wird wieder die Milch durch Sahne ersetzt. Ein Cappuccino chiaro (=heller Cappuccino) wird mit mehr Milch zubereitet. Ein Ciocolaccino wird mit Schokoladenstreuseln auf dem Milchschaum verfeinert. Ein Americano ist im Prinzip ein verdünnter Espresso, bei dem der Espresso in eine Cappuccino-Tasse gebrüht und die Tasse mit heißem Wasser aufgefüllt wird. Ein Corretto wird in einer Espressotasse mit einem Schuss Grappa oder anderem Likör serviert. Ein Mocacchino wird in einem hohen Glas serviert und besteht aus den Schichten Espresso, Milch, Kakao und Sahne, garniert mit Schokostreuseln. Der Bicerin ist in Turin besonders beliebt und besteht aus einer Mischung aus Espresso und Kakao mit einem Sahnehäubchen. Caffè ghiaccio ist ein Eiskaffee mit Eiswürfeln, ein Salento und ein Affoghato wird mit einer Kugel Vanilleeis serviert.

Neue Kaffeekreationen

Der Genuss von Kaffee erfreut sich immer noch wachsender Beliebtheit. Unglaublich, wie viele Kaffeevariationen sich Baristas und findige Geschäftsleute inzwischen ausgedacht haben. Dabei gibt es doch gar nicht so viele Zutaten: Espresso, Wasser, Milch, Sahne und eventuell noch Grappa. Aber dank der verschiedenen Zubereitungsarten und Serviermöglichkeiten gibt es zig Variationen, in denen Kaffee angeboten wird. Caffè decaffeinato, Caffè in vetro (=Espresso im Glas), Caffè schiumato (mit warmer geschäumter Milch), Mocaccino, Caffè shakerato (mit Eis aus dem Shaker, im Martiniglas serviert), Melange Viennese, Caffè turco, Irish Coffee, Caffè franchese (aus der Kaffeepresse), Caffè al limone (mit Sorrento-Zitrone), Caffèlatte, Latte macchiato (den es in Italien eigentlich gar nicht gibt) etc. Und dann gibt es sie in den einschlägigen Kaffeehäusern mit diversen Sirups und Milchvariationen.

 

Wir möchten die italienische Kaffeekultur online bekannt machen. Daher ist die Infografik (oberes Bild) dieses Artikels lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Hochauflösende Downloads der  Infografik finden Sie hier.

2 Antworten zu “Kaffeevariationen: Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato & Co.”

  1. Julian sagt:

    Eine sehr schöne Grafik! Viele Variationen die ich noch nicht kannte 😉

  2. kaffee lungo sagt:

    Tolle Grafik. Finde ja solche Dinge super. Kann man sich die ganzen Variationen viel besser merken.

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!