Sagra Arancia Rossa di Sicilia IGP (Fest der Sizilianischen Blutorange)

Obst, Sizilien

Die Sagra Arancia Rossa di Sicilia IGP

Vergangenes Wochenende wurde in Centuripe auf Sizilien das Fest der Sizilianischen Blutorange gefeiert. Anlass ist die Ernte der drei Orangensorten, die zwischen März und April liegt. Die Früchte sind etwas kleiner als gewöhnliche Orangen und Anthocyanine sind für die Rotfärbung verantwortlich. Interessant zu wissen ist wohl, dass sich die roten Farbstoffe nur in kalten Winternächten entwickeln können, wie es auf Sizilien der Fall ist (nicht im Vergleich zu unseren Wintern natürlich).
Mit Verkostungen und Musik wurde die köstliche Frucht bereits zum vierten Mal gefeiert. Auf dem Piazza Sciacca wurde eine kleine Küche aufgebaut, wo die Zubereitung alter Rezepte mit der Arancia Rossa di Sicilia vorgeführt wurde.

Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen...

Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen…

Was ist die Arancia Rossa di Sicilia IGP?

Die Arancia (=Orange) Rossa (=rot) di Sicilia (=aus Sizilien) ist eine Sammelbezeichnung für drei Sorten Blutorangen, die seit langem in Sizilien angebaut werden. Die drei Sorten sind Tarocco, Moro und Sanguinello. Von Tarocco wird vermutet, dass es sich um eine Mutation der Blüte eines Sanguinello-Orangenbaumes handelt, die zwischen dem 8. und 9. Jahrhundert entdeckt wurde. Sie stammt aus Italien. Die großen Früchte können rund bis oval im Profil sein. Typisch bei dieser Sorte ist, dass der Kragen, also der Teil, wo der Blütenrest sitzt, stark herausgebildet ist. Die Früchte haben keine Kerne und eine gelblich orange Farbe mit roter Pigmentierung – je nachdem, in welchem Reifegrad sie geerntet wurden.

Bereit zur Ernte!

Bereit zur Ernte!

Die mittelgroße Sorte Moro reift zwischen Dezember und März. Das kernlose Fruchtfleisch ist dunkelrot. Im Geschmack ist sie leicht säuerlich.
Die Sorte Sanguinello, die aus Spanien stammt, wird am längsten angebaut und ist besonders in den Provinzen Catania und Siracusa verbreitet. Die Reife beginnt im Februar und endet zwischen März und April. Die mittelgroßen Orangen sind meist kernlos und haben ein orangefarbenes Fruchtfleisch mit blutroten (lat. sanguis = Blut) Streifen.

Marmelade aus Arancia Rossa di Sicilia

Marmelade aus Arancia Rossa di Sicilia

Arancia Rossa auf dem Speiseplan

Wie alle Zitrusfrüchte sind die Orangen des Typs Arancia Rossa di Sicilia reich an Vitamin C. Außerdem liefern sie Folsäure, Calcium und Thiamin (wichtig für die Funktion des Nervensystems).
Zu Saft gepresst, ergeben die Orangen ein herbe bis süße Erfrischung. In Sizilien besteht ein beliebter Wintersalat aus in Scheiben geschnittenen Arance Rosse, Fenchel und Olivenöl.
Populär ist auch Marmelade aus diesen Orangen, allerdings nicht die bittere, englische Variante, sondern die süße, italienische. Baron del Murgo stellt eine solche Orangenmarmelade her.

Eine Antwort zu “Sagra Arancia Rossa di Sicilia IGP (Fest der Sizilianischen Blutorange)”

  1. Alfred sagt:

    diese Orange ist einzigartig und gehören zu den besten der Welt.

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!