Sizilianischer Orangensalat

Obst, Rezept

Orangensalat ist in Sizilien eine beliebte Beilage zu Fisch und Fleisch. Dieses Rezept haben wir bei einem Besuch bei Barone del Murgo kennen gelernt, der am Hang des Ätna Oliven und Orangen anbaut. Selbstverständlich war in seinem Salat eigene Ernte verarbeitet. Gerade im Sommer ist sizilianischer Orangensalat eine schöne frische Teilmahlzeit.

Die Zutaten für den sizilianischen Orangensalat

Um einen sizilianischen Orangensalat für vier Personen zuzubereiten, benötigt man

Statt roter Zwiebeln kann man auch Schalotten verwenden, aber das Originalrezept wird mit roten Zwiebeln zubereitet.

Sizilianischer Orangensalat

Man kann den Salat auch mit Pistazien und Blattsalat abwandeln

Zubereitung des sizilianischen Orangensalates

Zunächst werden die Orangen geschält und auch die weiße, bittere Haut entfernt. Ebenso werden die Kerne entfernt. Die Orangen werden in dünne Scheiben geschnitten. Je nach Belieben können die roten Zwiebeln in feine Würfel oder dekorative Ringe geschnitten werden. Die Petersilie wird gehackt und die Oliven entsteint (sofern man nicht entsteinte gekauft hat). Die feinen Orangenscheiben werden mit Olivenöl beträufelt und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die restlichen Zutaten werden darüber gestreut. Der Orangensalat muss etwa 40 Minuten kalt stehen.

Ideal für die Grillparty als vitaminreiche Alternative zum Nudelsalat.

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!