Tonda Iblei – eine sizilianische Olivensorte

Olivenöl

Die Olivensorte Tonda Iblei

Tonda Iblei ist eine Olivensorte, die in Sizilien angebaut wird. Genauer kann man das Anbaugebiet sogar auf ein Gebiet begrenzen, das sich die Provinzen Ragusa, Syrakus und Catania teilen. Benannt ist die Olivensorte nämlich nach dem Bergmassiv Monti Iblei. Die Olivenanbaugebiete werden von Zitronen- und Mandelhainen begrenzt. Monti Iblei gilt als eines der besten Anbaugebiete für Oliven, und neben Tonda Iblei werden hier Nocellara Etnea und Moresca kultiviert. Das Gebiet hat eine derart lange und wichtige Tradition in der Olivenölherstellung, dass das Olivenöl aus diesem Gebiet mit dem DOP-Siegel von der EU geschützt wird – Olio extra vergine di oliva Monti Iblei DOP. Das Olivenöl aus dieser Sorte zeigt gemeinhin Noten von grünen Tomaten und frisch geschnittenem, feuchten Gras. Allein schon der Genuss auf einer Scheibe Brot ist ein Hochgenuss.

Frantoi Cutrera Monti Iblei D.O.P.

Frantoi Cutrera Monti Iblei D.O.P.

Olivenöl Monti Iblei DOP von Frantoi Cutrera

Wie hochwertig das Olivenöl Monti Iblei DOP ist, zeigen die Preise, die die regionalen Olivenmüller dafür gewinnen. So konnte die Frantoi Cutrera mit ihrem Primo DOP Monti Iblei Frantoi Cutrera 2011 sowohl den Olivenölstest des Feinschmeckers als auch 2013 den International Olive Oil Award gewinnen. Die Frantoi Cutrera gewinnt dieses Olivenöl zu 100% aus der Olivensorte Tonda Iblei. Auch den 1. Preis beim Leone d’Oro 2004 sowie den ebenfalls 1. Preis beim renommierten Ercole Olivario in Spoleto konnte die Ölmühle bereits gewinnen.

Agrestis Monti Iblei Monti Lauro

Agrestis Monti Iblei Monti Lauro

Agrestis Fiore d’Oro D.O.P. Monti Iblei Monte Lauro

Während die Frantoi Cutrera in der Provinz Ragusa zu Hause ist, hat Agrestis in der Provinz Syrakus ihren Sitz. Auf ihren terrrassenförmig angelegten Olivenhainen wird ebenfalls die Olivensorte Tonda Iblei angebaut. Schon 2009 konnte Agrestis mit ihrem Agrestis Fiore d’Oro DOP Monti Iblei Monte Lauro die Experten-Jury des FEINSCHMECKERs überzeugen und 2012 gewann sie den 2. Platz in der Kategorie der mittelfruchtigen Olivenöle. Die Konkurrenz gerade aus Sizilien ist sehr groß, doch die herausragenden Eigenschaften der regionalen Olivensorte scheinen eine gewissen Gewinngarantie mitzubringen.

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!


acht + 6 =