Feinschmecker Olio Award 2013 – Gewinner der Kategorie mild fruchtige Olivenöle

Testsieger und Awards

Accademia Olearia Riserva del Produttore DOP Sardegna – 1. Platz beim Feinschmecker Olio Award 2013

Der erste Platz beim Feinschmecker Olio Award 2013 in der Kategorie der mildfruchtigen Olivenöle ging in diesem Jahr nach Sardinien. Dort haben Giuseppe und Antonello Fois ihre Ölmühle, die sie Accademia Olearia genannt haben. Für ihr erfolgreiches Olivenöl Riserva del Produttore DOP Sardegna haben sie die Sorte Bosana verwendet, die typisch für ihre Region ist. Sie überzeugten die Jury in der Blindverkostung durch fruchtige Duftnoten von Apfel, Banane und Tomate und einem Hauch von weißen Blüten. Im Mundraum entwickeln sich Aromen von Mandeln und sich eine spät einstellende Schärfe. Das Olivenöl Riserva del Produttore DOP Sardegna empfiehlt sich herkunftsgetreu zu Fischgerichten, besonders Meerbarbe, die nur kurz in der eigenen Haut gegart wurde.

1. Platz Feinschmecker Olio Award 2013 - mild fruchtig: Riserva del Produttore DOP Sardegna

Testsieger: Riserva del Produttore DOP Sardegna

Disisa Olio extra vergine und Il Casolare Vignoli Correggiolo

Den zweiten Platz der mildfruchtigen Olivenöle beim Feinschmecker Olio Award 2013 teilen sich ein sizilianisches und ein toskanisches Olivenöl. Das sizilianische Olivenöl mit dem schlichten Namen Olio extra vergine wird reinsortig aus Cerasuola-Oliven gewonnen. Es zeigt frische Noten von unreifen Mandeln und grünen Tomaten, Fenchel und einem Hauch Rosmarin. Am Gaumen lassen sich die reifen Varianten der genannten Noten erkennen sowie zarte Karamell-Aromen.

Disisa Olio extra vergine

Disisa Olio extra vergine

Das toskanische Olivenöl Corregiolo von Il Casalone Vignoli stammt aus der Hügellandschaft südlich von Florenz. Benannt ist es nach der verarbeiteten Olivensorte Correggiolo, das ihm zu intensiv frischen Noten von Kräutern, grünen Mandeln und frischem Gras verhilft. Gemacklich dominieren Töne von Artischocken und im Abgang Chilischoten. Ideal für Fleischgerichte wie Tatar und Rinderfilet.

Correggiolo von Il Casalone Vignoli

Correggiolo von Il Casalone Vignoli

Azienda Agricola Boggiolo Olio extra vergine di oliva Toscano IGP Colline di Abrezzo BIO

Das drittplatzierte leicht fruchtige Olivenöl kommt ebenfalls aus der Toskana, genauer gesagt – wie es sein Name schon beinhaltet – aus den Colline di Abrezzo. Der Kopf und das Herz hinter diesem Olivenöl ist der englische Auswanderer Keith Richmond, der seit den 1970er Jahren sein Leben der Produktion von Olivenöl verschrieben hat. In diesem Olivenöl hat er die Sorten Leccino, Frantoio, Moraiolo und Pendolino verwendet. Es lassen sich Noten von Lorbeer, Olivenblättern, Kräutern (v.a. Minze und Basilikum) sowie fruchtige Noten von Äpfeln und Tomaten erkennen. Der Olio Award-Gewinner eignet sich bestens zur Zubereitung von Schwert- oder Thunfisch.

Eine Antwort zu “Feinschmecker Olio Award 2013 – Gewinner der Kategorie mild fruchtige Olivenöle”

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!