Olivenöltest International Olive Oil Award 2013

Testsieger und Awards

Olivenöltest International Olive Oil Award

Bereits zum 12. Mal haben sich Experten des Olivenöls getroffen, um die besten Olivenöle der Welt durch Blindverkostung zu wählen. In diesem Jahr fand die Verkostung für den International Olive Oil Award in Zürich statt. Die Auswahl der besten Olivenöle findet in drei Stufen statt: In der 1. Stufe werden die angemeldeten Olivenöle von drei Experten nach der Intensität ihrer Fruchtigkeit in die Kategorien leicht fruchtig, mittelfruchtig und intensiv fruchtig eingeteilt. Fehlerhafte Olivenöle werden hier schon aussortiert.
In der nächsten Stufe erfolgt die erste Blindverkostung durch die Experten. Die Olivenöle werden weiter klassifiziert und nach ihrer Harmonie und dem Anhalten der Aromen beurteilt. Die positive Beschreibung erfolgt ebenfalls in diesem Schritt.
Im dritten Schritt erfolgt eine weitere Blindverkostung, bei der die Sieger gekürt werden.

Das erfolgreichste Olivenöl im Test: Intenso von Cetrone - Olive Oil Award

Das erfolgreichste Olivenöl im Test: Intenso von Cetrone

Verbrauchertest auf der Gourmesse Zürich

In einem vierten Schritt – und das unterscheidet den International Olive Oil Award von den meisten Olivenölstests – werden die Olivenöle aus Schritt 2 einem Verbrauchertest unterzogen. Dabei wird selbstverständlich ebenfalls mit einer Blindverkostung vorgegangen. Das heißt übrigens nicht, dass den Testern die Augen verbunden werden, sondern dass die Olivenöle in neutrale Becherchen gegeben werden, so dass man weder ihre Farbe noch den Hersteller erkennen kann.
Im Verbrauchertest werden mindestens 90 Stimmen von Besuchern der Gourmet-Messe gesammelt und so das beliebteste Olivenöl des Jahres ermittelt.
2013 wurden 116 Olivenöle aus elf Ländern (Ägypten, Argentinien, Frankreich, Griechenland, Israel, Italien, Kroatien, Portugal, Spanien, Türkei, USA) für den Olivenöltest des International Olive Oil Award angemeldet. Mehr als ein Drittel der Olivenöle stammte aus italienischer Produktion.
Es wurde 2013 beim International Olive Oil Award fünfmal die Goldene Olive, achtmal die Silberne Olive und 16 Mal der Award vergeben. Darüber hinaus wurden das beste italienische, das beste griechische, das beste spanische und das beste portugiesische Olivenöl mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Aus 63 Olivenölen aus nur einer Olivensorte wurde das Beste ausgewählt, ebenso das beste Olivenöle aus biologischer Produktion.

Award-Gewinner Cutrera Primo DOP

Award-Gewinner Cutrera Primo DOP

Die Testsieger aus Italien bei Gustini

Gleich drei Awards räumte die Ölmühle von Salvatore Cutrera aus Sizilien ab: Seine Olivenöle Primo Bio und Primo DOP gewannen in der Kategorie mittelfruchtig. In der Kategorie der intensiv fruchtigen Olivenöle konnten sein Gran Cru Cutrera «Cerasuola» und das Gran Cru «Tonda Iblea» (beide reinsortig) punkten. Auch in der Kategorie der intensiv fruchtigen Olivenöle gewann das Mandranova «Etichetta verde». Alfredo Cetrone gewann mit seinem Intenso einen Award bei den mittelfruchtigen Olivenölen.
Die Erfolgssträhne für Cutrera setzte sich fort. Sein Gran Cru Cutrera «Nocellara dell’Etna» gewann bei den mittelfruchtigen Olivenölen die Silberne Olive und das Gran Cru Cutrera «Nocellara del Belice» bei den intensiv fruchtigen. Ebenfalls eine Silberne Olive gewann U Trappitu von Terre di Shemir.
Die Goldene Olive gewann Alfredo Cetrone mit seinem Delicato in der Kategorie mittelfruchtig, das auch den Sonderpreis Bestes Olivenöl Italiens und den Sonderpreis des besten reinsortigen Olivenöls gewann.

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!