Delizie di Calabria

Kalabrien

Scharfe Spezialitäten aus Kalabrien

Kalabrien im Süden Italiens ist vermutlich die Region mit der schärfsten Küche des Landes. Wie in vielen anderen warmen Ländern der Erde werden scharfe Gewürze seit Urzeiten dafür verwendet, um die Körpertemperatur der Bewohner zu regulieren. Dieses wissenschaftliche Phänomen schlägt sich in allerlei scharfen Spezialitäten nieder: Nduja ist eine weiche Salami aus Schweinefleisch, die mit Chili verfeinert wird. Überhaupt wird Chili (ital.: peperoncino) in allen erdenklichen Lebensmitteln verarbeitet. So gibt es neben vielen anderen scharfen Spezialitäten auch eine Chili-Konfitüre. Die meisten dieser pikanten Köstlichkeiten werden von Delizie di Calabria produziert.

delize_peperoni

Peperoni Delizie aus Kalabrien

Delizie di Calabria (also aus Kalabrien) ist ein landwirtschaftlicher Betrieb, der vor allem Chilischoten anbaut. Weite Felder von verschiedenen Paprikasorten, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Die Peperoni verarbeitet Delizie aus Kalabrien zu Gewürzmischungen, zur bereits erwähnten Konfitüre, füllt sie mit Käse, kreiert scharfes und rotes Pesto und stellt vielerlei andere scharfe Dinge damit an. Bei der Verkostung all dieser Köstlichkeiten (=Delizie) kamen wir ganz schön ins Schwitzen!

Cipolla Rossa di Tropea Zwiebel-Konfitüre

Eine weitere kalabrische Spezialität ist die Zwiebel-Konfitüre aus den Zwiebeln der Sorte Cipolla Rossa di Tropea. Das sind relativ große rote Zwiebeln, die seit der Besiedlung durch die Phönizier in einigen wenigen Provinzen Kalabriens kultiviert werden. In den Dörfern, in denen sie angebaut werden, hängen die dicken Zwiebelzöpfe an vielen Häusern als Schmuck. Anders als viele andere kalabrische Spezialitäten ist die Zwiebel-Konfitüre aber nicht scharf, sondern süßlich. Man isst sie auf Bruschetta oder auch als Sauce zu Käse wie Parmesan oder Grana Padano.

Dolcezza di Cipolla Rossa

Dolcezza di Cipolla Rossa

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!