Franciacorta – Schaumwein aus der Lombardei

Lombardei, Wein

Franciacorta DOCG – der lombardische Champagner

Weiße Weintrauben

Weiße Weintrauben

Champagner kennt jeder, auch wenn ihn vielleicht noch nicht jeder getrunken hat. Da hat der französische Schaumwein seinem italienischen Bruder Franciacorta einiges voraus. Das ist aber auch kein Wunder, denn der Schaumwein aus Norditalien wird bereits seit dem 17. Jahrhundert hergestellt, während die Schaumweinherstellung um den Lago d’Iseo in der Lombardei erst seit etwa 50 Jahren besteht. Vieles verdankt diese Geschichte dem Önologen Franco Ziliani, der das Potenzial der mineralstoffreichen Böden erkannte und Winzer dazu überreden konnte, die Rebsorten Pinot Nero, Chardonnay und Pinot Bianco anzubauen.

Franciacorta – Schaumwein nach der Champagnermethode

Schaumweine sind in Italien nichts Ungewöhnliches. Doch warum wird der lombardische Franciacorta als italienischer Champagner bezeichnet? Das liegt in der Champagnermethode begründet. Die Moste der Rebsorten Pinot nero, Pinot bianco und Chardonnay werden getrennt in Holzfässern oder Edelstahltanks vergoren. Anschließend stellt der Kellermeister eine Cuvée aus den drei Sorten zusammen, die in Flaschen gefüllt wird. Durch Zugabe von Rohrzucker und Gärhefe wird eine erneute Gärung in der Flasche veranlasst, durch die Kohlensäure entsteht, die aus der verschlossenen Flasche nicht entweichen kann. Um die Resthefe aus der Flasche zu bekommen, wird sie durch Rütteln in den kopfüber hängenden Flaschenhals befördert. Dieser wird vereist, der Korken entfernt und die Hefe herausgeschleudert. Anschließend füllt der Kellermeister die Flasche mit einer Zuckerlösung wieder auf, die Dosage genannt wird.

Landschaft Franciacorta

Landschaft Franciacorta

Franciacorta DOCG und andere italienische Schaumweine

Bekannter als Franciacorta sind bisher die Schaumweine Prosecco, Asti Spumante und Lambrusco. Doch diese drei Schaumweine erfahren ihre zweite Gärung, die für die Bildung der Kohlensäure verantwortlich ist, nicht nach der Champagner-Methode in der Flasche, sondern im Stahltank (Méthode charmat). Prosecco wird Venetien aus der Glera-Traube (bis 2009 hieß sie ebenfalls Prosecco), Asti Spumante im Piemont aus der Muskateller-Traube und Lambrusco in der Emilia-Romagna aus verschiedenen Lambrusco-Rebsorten gewonnen.

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!