DER FEINSCHMECKER-Testsieger Olio Extra Vergine Barone del Murgo

Sizilien

Die Azienda Agricola Murgo, auf der das Olio extra vergine Barone del Murgo hergestellt wird, ist auf Sizilien gelegen. Geführt wird sie seit 1981 vom Baron Emanuele Scammacca und seinen Söhnen Michele, Pietro und Matteo.

Olio Extra Vergine Barone del Murgo

Olio Extra Vergine Barone del Murgo

Die Olivenhaine, in denen die Oliven für das Olio extra vergine Barone del Murgo wachsen, gehören zum Gelso Bianco Anwesen südlich des Ätna. Das Olivenöl extra vergine besteht zu 100% aus Oliven der Sorte Nocellara dell’Etna. Diese Oliven werden vom 11.-20. Oktober von Hand geerntet, um sie nicht zu verletzen. Die Verarbeitung geschieht noch am gleichen Tag, so dass sich keinerlei Biterstoffe bilden können. Jedes Jahr produziert Murgo 20.000 Liter des preisgekrönten Olivenöls.

Im Olivenöl-Test des Magazins Der Feinschmecker wurde das Olio extra vergine Barone del Murgo zum Besten in der Kategorie „mildfruchtig“ gewählt. Die Jury des Feinschmeckers begeisterte sich für die Noten von Äpfeln, Bananen, Kiwi und Lauch. Die Experten empfehlen die Verwendung des goldgelben Öls zu Gemüsesuppen und zu gegrillten Scampi. Es eignet sich aber auch hervorragend zu anderen Meeresfrüchten.

Neben dem Olio extra vergine Barone del Murgo produziert der landwirtschaftliche Betrieb auch Weine, die aus Trauben der auf den östlichen Ausläufern des Ätna wachsenden Reben Taormina und Catania gekeltert werden. Auf dem Gelso Bianco Anwesen auf den südlichen Ausläufern des Ätna werden auch Oliven sowie Zitronen, Orangen und Mandarinen für Marmeladen und Feigenkakteen und Schwarze Maulbeere für  Konfitüren angebaut. Ein weiteres Produkt sind die Honige aus den Blüten der Zitronen-, Apfelsinenbäume und der Feigenkakteen.

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!