Feinschmecker: Testsieger Filippo Oddo Feudo Bertolino Extra Vergine

Sizilien

Die Experten des Feinschmeckers wählten das Olivenöl Filippo Oddo Feudo Bertolino Extra Vergine auf den dritten Platz in der Kategorie „intensiv fruchtige“ Olivenöle. Ihnen gefiel die Cuvée aus den Olivensorten Nocellara, Cerasola und Biancolilla. Die ausgeprägten Aromen von Tomaten, Artischocken und Minze unterschied das Filippo Oddo Feudo Bertolino Extra Vergine von allen anderen Olivenölen, die in der Verkostung antraten.

Filippo Oddo Feudo Bertolino Extra Vergine

Filippo Oddo Feudo Bertolino Extra Vergine

Auf der Azienda Agricola Oddo auf Sizilien werden die Olivensorten Nocellara del Belice, Biancolilla und Cerasuola angebaut, aber nur die Nocellara del Belice werden für das Filippo Oddo Feudo Bertolino Extra Vergine verwendet. Seit dem Jahr 2000 wird auch Olivenöl mit dem Bio-Siegel produziert. Das erste Bio-Öl war das Gaia Novello 2000 und im Jahr 2001 bekam auch das Filippo Oddo Feudo Bertolino Extra Vergine das Bio-Siegel verliehen. Die Verarbeitung der Oliven erfolgt in der Nacht nach der Ernte, um Frische und beste Qualität garantieren zu können. Die Ernte der Oliven für das Filippo Oddo Feudo Bertolino Extra Vergine erfolgt in den ersten zwei Wochen im Oktober. Bei Gustini können Sie eine Flasche des Testsiegers für 16,50 EUR bestellen.

Neben Olivenöl werden auf der Azienda auch Weine (u.a. Merlot und Chardonnay) sowie Kapern produziert bzw. angebaut.

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!