Pistazien – die grünen Diamanten

Sizilien

Pistazien aus Bronte

Wer bei Bronte an englische Literatur denkt, beweist zwar Bildung, liegt aber nur zur Hälfte richtig. Denn der Familienname der literarischen Schwestern leitet sich nicht vom italienischen Pistazien-Städtchen auf Sizilien ab.
Die Kleinstadt Bronte in der Provinz Catania liegt im Schatten des Ätna, der sowohl für nahrhaften Boden sorgt als auch bereits drei Mal die Stadt ausgelöscht hat.
Rund um Bronte besteht die Baumvegetation zu sagenhaften 80% aus Pistazienbäumen. Zwar sind die Pistazienplantagen in Amerika und dem Iran wesentlich größer, doch für die Bewohner von Bronte ist der Pistazienanbau die wichtigste Einkommensquelle.

Ein Pistazien-Baum am Meer

Ein Pistazien-Baum am Meer

Sagra del Pistacchio

Im September findet in Bronte die Sagra del Pistacchio statt. Dann feiern die Einwohner die grünen Steinfrüchte, die von den Arabern auf die Insel gebracht wurden. Auf dem Markt werden dann zahlreiche Spezialitäten aus und mit den grünen Nüssen feilgeboten. Auch für Touristen ist das farbenfrohe Spektakel ein guter Grund, nach Bronte zu kommen.
Die am häufigsten um Bronte angebaute und bei der Sagra del Pistacchio gefeierte Sorte heißt kurioserweise Bianca, aber wie alle Pistazien ist sie nicht weiß, sondern hat eine grüne Frucht.

Torrone mit Pistazien und Mandeln

Torrone mit Pistazien und Mandeln

Pistazien-Spezialitäten bei Gustini

Einige Pistazien-Spezialitäten haben wir auch in unserem Shop bei Gustini im Sortiment. So zum Beispiel ein Pesto aus Pistazien, wie es in Sizilien gern zu Pasta oder auf Bruschetta genossen wird.
Auch als süße Variante werden die Pistazien verarbeitet: So findet man sie in Cantuccini, dem beliebten Gebäck aus Norditalien, das besonders zur Weihnachtszeit genossen wird.
Wer die Sagra del Pistacchio in Bronte besucht, dem wird garantiert auch der lokale Pistazien-Likör angeboten. Zur Weihnachtszeit ist Torrone mit Pistazien sehr beliebt.
Weitere italienische Spezialitäten mit dem sizilianischen Exportschlager finden Sie in unserem Shop.

Eine Antwort zu “Pistazien – die grünen Diamanten”

  1. Kristina Schmidt sagt:

    Lieber Herr Depenau, mit Freude lese ich Ihre Beiträge.
    Wir haben viele Interessen in comune/ gemeinsam und ich würde mich freuen, bei einem Cappuccino vielleicht direkt in Lari, darüber zu reden. .
    Mein Weg hat mich aus meiner Geburtstadt Leipzig, in der Sie ja nun ansässig sind, in die Toskana geführt. Dazu gibt es jetzt auch ein Buch und ich würde mich auch über einen Besuch auf meinem Blog freuen.
    Herzliche Grüße aus der Toskana,
    Kristina Schmidt

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!