Neue Südtiroler Schokoladen

Schokolade, Südtirol

Schokolade zu Ostern

Bald ist Ostern und in den lokalen Supermärkten bereitet man sich schon seit kurz nach Weihnachten darauf vor, hat es den Anschein. Bisher konnte ich der Versuchung der Schoko-Hasen widerstehen, denn es gibt genug andere köstliche Schokoladenkreationen, die zum Genuss verleiten. Im Übrigen macht es die Fastenzeit nicht gerade leichter, wenn der gesamte Kassenbereich im Supermarkt von Schoko-Hasen, Marzipan-Eiern und anderen österlichen Süßigkeiten gesäumt ist. Nicht, dass ich fasten würde, aber für diejenigen, die es tun, muss es die Hölle sein.

Schüttelbrot-Schokolade

Schüttelbrot-Schokolade

Südtiroler Schokoladen

Relativ neu bei uns im Sortiment ist Schokolade aus Südtirol. Sicher, es gibt Länder und Regionen, die eher für Schokolade bekannt sind, wie die Schweiz oder Belgien. Aber diese Schokoladen-Kreationen aus Südtirol sind so exquisit, dass man diese Klischees überdenken sollte. (Mal davon abgesehen, dass Cecilia Tessiere von Amedei eine hervorragende Chocolaterie in der Toskana betreibt.)

Schokolade mit Erdbeeren

Schokolade mit Erdbeeren

Südtirol ist ja für seinen Obstanbau bekannt und so nimmt es nicht wunder, dass Bio-Obst auch in diesen unwiderstehlichen Schokoladen-Kreationen verarbeitet wird. Erdbeeren, Äpfel und Birnen werden in sichtbaren Stücken in Vollmilchschokolade bewahrt und entfalten ihre fruchtigen Aromen beim Schmelzen der Schokolade auf der Zunge. Als besonderes Schmankerl hat die Schokoladenmanufaktur in Südtirol knuspriges Schüttelbrot mit Schokolade kombiniert.
Wenn Sie also den schnöden Versuchungen aus Schoko-Osterhasen, Osterküken, süßen Eiern Konkurrenz bieten wollen und richtig genießen wollen (auch nach Ostern noch…), dann sollten Sie einmal diese Südtiroler Fantasien probieren.

Eine Antwort zu “Neue Südtiroler Schokoladen”

  1. Arthurs Tochter sagt:

    Schönes Schokoladenangebot, trotzdem zur Zeit nicht verlockend. Ehrlich, ich faste gerade (heute der 8. Tag) und mir sind diese Supermarktverlockungen ziemlich egal, das berührt mich in dieser Zeit gar nicht. Schlimmer stelle ich es mir für die Leute vor, die nur teilweisen Verzicht üben, da überholen einen die eingenen Gelüste sicher öfters mal. 🙂

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!