Farchioni Olivenöl

Umbrien

Marco Farchioni aus Umbrien

Diese Woche hat uns Marco Farchioni in Leipzig besucht. Der Ölmüller aus Umbrien hatte mich bereits vor einigen Monaten auch zu sich nach Giano dell’Umbria eingeladen. Pünktlich zur Olivenernte stand ich damals dann bei ihm auf der Matte. Obwohl er saisonbedingt sehr im Stress war, fand Marco Farchioni doch die Zeit, mich in seinem Familienbetrieb herumzuführen und mir die wichtigsten Stationen der Olivenpressung zu erläutern.

Il Casolare von Farchioni

Il Casolare von Farchioni

Farchioni Olivenöl – Familienbetrieb aus Tradition

Der Familienbetrieb Farchioni besteht bereits seit vier Generationen in dem etwa 3000-Seelen-Ort Giano dell’Umbria. Ebenso alt ist auch der gigantische Granitmühlstein, mit dem die Oliven gepresst werden. Das war ja nicht der erste Besuch bei einem Ölmüller und so fiel mir auch auf, dass das Farchioni Olivenöl nicht gefiltert wird. Naturtrüb wird es in die Flaschen gefüllt. Eines von Farchionis Olivenölen ist das Il Casolare, von dem ich mir eine Flasche frisch gepresst mitnehmen konnte. Außerdem stellt Marco Farchioni auch Olio biologico her, das nach den strengen EU-Verordnungen für biologische Landwirtschaft gewonnen wird. Beide Öle und viele mehr finden Sie in unserem Shop!

Familie Farchioni - Olivenöl in der 4. Generation

Familie Farchioni – Olivenöl in der 4. Generation

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!