Trüffelomelett mit Périgordtrüffeln zubereiten

Trüffel, Umbrien

Frische Périgordtrüffel aus Umbrien

Ein beachtlicher Fund von Périgordtrüffeln

Ein beachtlicher Fund von Périgordtrüffeln

Die Trüffelsaison hat begonnen und bald werden wir auch frische Périgordtrüffel für Sie in unserem Shop bereithalten. Trüffel sind während der Trüffelsaison ein Frischeprodukt, dessen Preis bei uns im Shop von denen in Umbrien und von der Fundquote abhängig ist. Der edelste aller Speisepilze hat seinen Preis, doch wenn man ihn nur zur Saison genießt, wird das Erlebnis besonders exklusiv und intensiv. Wem die Trüffelsaison zu kurz ist, der findet in unserem Shop auch weitere Trüffelprodukte, die das ganze Jahr über verfügbar sind.
Ein Rezept habe ich von meiner Reise in die Trüffellande rund um Alba mitgebracht: Trüffelomelett.

Trüffelomelett – die Zutaten

Man könnte meinen, dass es kaum ein leichter zuzubereitendes Rezept als Omelett gibt. Doch weit gefehlt! Ein richtig gutes Trüffel-Omelett braucht gute Zutaten, Zeit und auch Können. Warum übrigens die Kombination von Trüffeln und Ei so beliebt ist: Durch die verwendeten Eier wird das edle Trüffelaroma verstärkt. Ein weiterer Grund ist, wie mir einer der Trüffelsucher in Umbrien sagte, ganz pragmatisch: Die meisten Zutaten, die man für ein Trüffelomelett braucht, hat man im Haus. Nachfolgend die Zutaten für 2 Personen
+ 6 Eier
+ 30g Périgordtrüffel
+ Salz, Pfeffer
+ geschmacksneutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl, kein Olivenöl).

Trüffelomelett

Trüffelomelett

Trüffelomelett zubereiten

Je nachdem, ob Sie das Omelett zum Mittag oder zum Abendessen servieren wollen, beginnen Sie mit den Vorbereitungen am Vorabend oder am Morgen. Dazu geben Sie die aufgeschlagenen Eier in eine Schüssel und hobeln den zuvor mit einer Bürste oder einem Küchentuch gereinigten Trüffel darüber. Dann stellen Sie die abgedeckte Schüssel für 12h in den Kühlschrank. Die Eier können sich so mit den Trüffelaromen „vollsaugen“.
Nehmen Sie die Schüssel aus dem Kühlschrank und verrühren Sie Salz und Pfeffer mithilfe einer Gabel mit den Eiern. Dabei sollte keine homogene Masse aus Eigelb und Eiweiß entstehen, also nicht allzu gründlich rühren.
Erhitzen Sie das Pflanzenöl in einer großen Pfanne, ideal ist Gusseisen. Nun geben Sie die Eimischung in die Pfanne. Sobald sie auf der Unterseite zu stocken beginnt, drehen Sie die Hitze hinunter und lassen Sie sie für 5 min weitergaren.
Um das Omelett zu wenden, lassen Sie es vorsichtig auf einen großen flachen Teller gleiten. Halten Sie die Pfanne umgekehrt darüber und halten den Teller dagegen. Nun das Ganze geschickt drehen, dass der Pfannenboden wieder nach unten zeigt. Lassen Sie das Omelett noch weitere 5 min garen.
Dann sofort servieren, denn nur frisch aus der Pfanne schmeckt das Trüffelomelett perfekt.

Gutes Gelingen!

2 Antworten zu “Trüffelomelett mit Périgordtrüffeln zubereiten”

  1. Rom-Fan sagt:

    Ich liebe Trüffel (zum Beispiel in Pasta), Périgordtrüffel habe ich allerdings noch nie probiert. Danke für dieses Rezept – wird getestet!

  2. Marina Himmel sagt:

    Mir geht es ähnlich. Ich koche auch öfter etwas mit Trüffeln, weil ich diesen Geschmack einfach liebe, aber diese Trüffelsorte als auch dieses Trüffelgericht habe ich noch nicht probiert. Wird aber definitiv nachgeholt! Ich kann mir schon richtig vorstellen, wie der Trüffelhobel die zarten Blättchen in das Ei fallen lässt und sich das Geschmackserlebnis entfalten kann! Da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen! 🙂

    Vielen Dank für das interessante Rezept!

    Liebe Grüße, Marina

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!