Rezept: Aubergine mit Parmesan – Melanzane alla parmigiana

Rezept

Rezeptidee für Gäste: Melanzane alla parmigiana

Wer kennt das nicht: Gäste haben sich angekündigt – womöglich Vegetarier – und man möchte nicht den ganzen Abend in der Küche stehen. Dann braucht man ein Rezept , das entweder schnell zubereitet ist, solange die Gäste Aperitifs zu sich nehmen, oder eines, dass man vorher vorbereitet hat und nur noch aufzuwärmen ist.
Dann empfehle ich Aubergine mit Parmesan und Mozzarella. Man kann es wunderbar am Vormittag zubereiten und bis zum Abend im Kühlschrank aufbewahren. Wenn die Gäste da sind, muss man es nur noch einmal für 10 min in den Backofen schieben, zusammen mit einem Ciabatta vielleicht.

Aubergine mit Parmesan und Mozzarella

Aubergine mit Parmesan und Mozzarella

Zutaten für Aubergine mit Parmesan

Die Zutaten reichen für 4-5 Personen.

+ 4 große Auberginen
+ Mehl zum Panieren der Auberginen
+ Sonnenblumen- oder Olivenöl
+ 1 Packung Mozzarella di bufala
+ Parmesan in dünnen Scheiben
Für die Sauce
+ 700 g gehackte Tomaten aus der Dose
+ 25 g Butter
+ 2 mittelgroße Schalotten, fein gehackt
+ 2 g (½ TL) Zucker
+ 1 sehr kleine getrocknete Chilischote
+ Salz
+ frischer Basilikum

Außerdem benötigen Sie ein Durchschlagsieb, eine Schüssel, eine große Pfanne, eine Kasserolle, Küchenpapier, und eine Auflaufform.

Zubereitung

Die Enden von den Auberginen schneiden und sie so längs schälen, dass drei dunkle und drei helle Streifen entstehen. So bleiben die Auberginen in Form. Anschließend die Auberginen in 4 cm dicke Scheiben schneiden.
Die Auberginen auf beiden Seiten salzen und 1-2 Stunden in einem Durchschlagsieb ruhen lassen. Das Salz entzieht den Auberginen Feuchtigkeit und auch etwas von ihrem bitteren Geschmack. Anschließend die Auberginen gut abspülen und mit Küchenpapier abtupfen.
Etwas Mehl in eine Schüssel geben und die Auberginenscheiben darin wälzen, bis sie beidseitig mit Mehl bedeckt sind.
das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben darin 3 min pro Seite braten. Sie können mit einer Gabel gewendet werden.
Anschließend die Scheiben in eine mit Küchenpapier ausgelegten Schüssel geben. Das Papier sollte etwas von dem Öl aufsaugen.

Sauce vorbereiten
Butter in einer Kasserolle schmelzen. Die gehackten Schalotten hinzugeben und 3 min anbraten.
Die Tomaten hinzu geben und unter Rühren einige Sekunden kochen. Den Zucker hinzufügen und wieder rühren. Eine Prise Salz hinzu geben und wieder rühren.
Die Chili (oder auch gemahlenen Pfeffer) hinzugeben. Die Sauce 20-30 min köcheln lassen, um sie etwas zu reduzieren.
Den gehackten Basilikum hinzugeben.
Eine Schicht von einem bis 1 ½ cm Dicke aus Tomatensauce in die Auflaufform geben. Die Auberginenscheiben gleichmäßig in der Auflaufform verteilen.
Auf jede Auberginenscheibe eine Scheibe Parmesan legen.
Den Mozzarella in ca 1cm dicke Scheiben schneiden und ebenfalls auf die Auberginen legen.
Mit einem Esslöffel die restliche Tomatensauce über die einzelnen Auberginenscheiben geben.
Den Ofen auf 190°C (Gas Stufe 5) vorheizen und die Auberginen ca. 30 min backen. Wenn der Käse sich schon vorher braun färbt, den Ofen vorher ausstellen.
Entweder gleich mit Brot und Rotwein servieren oder mit Alufolie bedecken und bei Bedarf noch einmal für 10 min im Ofen backen.

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!