Rezept: Gefüllte Teigtaschen mit Mozzarella und schwarzen Oliven

Rezept

Rezept mit Mozzarella und Oliven

In den letzten Wochen sind wieder einige neue Rezepte zu unserer Rezeptsammlung hinzu gekommen, darunter das für Gefüllte Teigtaschen mit Mozzarella und schwarzen Oliven. Das als Antipasto oder fürs Buffet geeignete vegetarische Rezept will ich Ihnen hier noch einmal genauer vorstellen.

Mini Teigtaschen

Mini Teigtaschen

Die Zutaten für Teigtaschen mit Mozzarella und Oliven

Für die Zubereitung der Teigtaschen mit Mozzarella und Oliven benötigen Sie:
+ 200g Mehl
+ 1 EL Fett
+ 1/3 Würfel Frischhefe
+ 100 ml Wasser
+ Leinöl zum Frittieren
+ Salz

Für die Füllung können Sie
+ 250g Mozzarella di bufala
+ 2 EL kernlose schwarze Oliven
bereit stellen

Das Salatbett, auf dem die Taschen serviert werden, das Sie aber auf dem Buffet extra servieren sollten, besteht aus
+ 2 reifen rote Tomaten
+ 3 EL Olivenöl
+ Fenchelkörnern
+ Thymian
+ Basilikum
+ Salz und Pfeffer

Die Zubereitung

Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen, das Fett und das Mehl hinzugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig mit einem Tuch bedeckt 60 min ruhen lassen. Oben in den Teig ein X schneiden, damit er besser aufgehen kann.

In der Zwischenzeit den Mozzarella in Würfel schneiden und entwässern. Die Oliven hacken, die gewaschenen Tomaten würfeln und von den Samen befreien. Die Kräuter fein hacken und die Tomaten mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig zu kleinen Scheiben ausrollen, den Mozzarella und die Oliven in die Mitte geben und den Teigrand nach oben zu einem Säckchen drücken. Die Säckchen in heißem Öl frittieren. Die Teigtaschen auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf einem Bett aus Tomaten servieren.
Für eine leichtere Version der Teigtaschen können Sie statt Fett Olivenöl verwenden.

Guten Appetit!

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!