Rezepte mit Burrata

Rezept

Was ist Burrata?

Mozzarella ist ja inzwischen wörtlich in aller Munde, doch Rezepte mit Burrata sind weniger bekannt. Burrata ist mit Mozzarella verwandt. Ich nenne sie verwandt, weil beide nach dem Filata-Verfahren hergestellt werden. Dabei wird der Käsebruch eine Weile ruhen gelassen, dann aus der Molke gehoben und mit ca. 80°C heißem Wasser übergossen. Dann wird die entstehende Masse geknetet, gerührt und gezogen und zu einem Teig geformt. Von dem werden dann die handlichen Stücke abgezupft, aus denen dann zum Beispiel Mozzarella di bufala (wenn es sich vorher um Wasserbüffelmilch handelte) oder Burrata oder Scamorza. Das Besondere am Burrata ist jedoch sein dickflüssiger Kern aus Frischkäsecreme und Sahne. Früher wurde Burrata genutzt, um Butter länger frisch zu halten; die Hülle aus Mozzarella hielt den Butterkern kühl.

burrata

Burrata

Einfache Rezeptideen mit Burrata

Was kann man nun aber mit Burrata anfangen? Da man ihn frisch verarbeiten muss, sollte man sich vor dem Kauf gut überlegen, welche Rezepte mit Burrata man zubereiten möchte.
Burrata ist erstaunlich vielseitig einsetzbar. Man kann ihn zum Beispiel ganz einfach in einen Tomatensalat mit Basilikum geben, so wie man es auch mit Mozzarella machen würde. Oder ein cremiges Artischocken-Pesto: Dafür benötigt man 1 Tasse Basilikum, 1/4 Tasse Pinienkerne, 2 EL Schalotten, ½ Glas Artischockenherzen in Öl, Salz und Pfeffer, 2 EL Knoblauch, ¼ Tasse geriebenen Parmesan und ¼ Burrata. Das ganze wird mit einem Mixer vermischt und zu Pasta oder auf Bruschetta serviert.

rezepte mit burrata risotto gambas

Cremiges Risotto mit Auberginen und roten Gambas

Raffinierte Rezepte mit Burrata

Von unserer Reise in das Geburtsland des Burrata Apulien haben wir drei weitere, recht raffinierte Rezepte mit Burrata mitgebracht. Für uns hatte sie der Spitzenkoch Angelo Sabatelli zubereitet, der uns im Anschluss an den Genuss die Rezepte verraten hat. Alle Rezepte finden Sie in unserer Rezeptsammlung beschrieben. Der erste Gang war Mozzarella di burrata e ricotta con pomodori canditi ed erbe (Mozzarella mit Burrata- und Ricotta-Füllung, mit kandierten Tomaten und Kräutern), gefolgt von Risotto con burrata, melanzane arrostite e gamberi rossi (Risotto mit Burrata, gerösteter Aubergine und roten Gambas). Eine wunderbare Kombination mit den Gambas! Zum Nachtisch gab es dann Burrata, miele e amarene (Burrata mit Honig und Amarenakirschen). Ein süßer Hochgenuss, bei dem man lieber nicht an die Kalorien denken sollte.
Ich hoffe, Ihnen einige Anregungen geliefert zu haben und wünsche guten Appetit!

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!