Zu Besuch bei der italienischen Pastamesse Pastatrend

Feinkost-Messen, Pasta

Die italienische Pastamesse Pastatrend in Bologna

Kursteilnehmerin Anna rollt den Teig aus

Kursteilnehmerin Anna rollt den Teig aus

Unser sizilianischer Mitarbeiter Aldo war auf der italienischen Pastamesse Pastatrend unterwegs und hat sich für unseren Shop inspirieren lassen und sich über die neuesten Entwicklungen auf dem Pastamarkt informiert. Da er die deutsche Sprache noch nicht perfekt beherrscht, schreibe ich seine Impressionen für ihn nieder: Auf der Messe wurden viele Möglichkeiten gezeigt, das vielseitige Grundnahrungsmittel vorzustellen, dessen Siegeszug in der Welt nicht mehr aufzuhalten ist. Auf der italienischen Pastamesse bringt Verbraucher (oder wohl besser „Genießer“) und Hersteller von Pasta und den passenden Saucen zusammen. Sie zeigt Traditionen und Trends direkt vom Hersteller zum Verbraucher ohne Mittelspersonen.

Pasta-Stilleben

Pasta-Stilleben

Ragù alla bolognese auf der italienischen Pastamesse

Giulia formt grüne Pasta

Giulia formt grüne Pasta

Auf der italienischen Pastamesse stand in diesem Jahr die Sauce Ragú alla bolognese im Mittelpunkt. Die auch in Deutschland sehr beliebte Pastasauce war nämlich in diesem Jahr zusammen mit der Pastasorte Tagliatelle zum traditionellen italienischen Gericht gewählt worden. (In den Jahren zuvor waren es Spaghetti alla carbonara und Risotto alla milanese gewesen.) Da passte es hervorragend, dass die italienische Pastamesse in Bologna stattfand. In Workshops für Kinder, Studenten und Erwachsene wurde gezeigt, wie man dieses traditionelle Gericht zubereitet. Hungrig musste bestimmt niemand nach Hause gehen. In einer Rede mahnte der Fleischexperte Gianluigi Veronesi, das Ragù alla bolognese vor Fälschungen zu schützen. Er stellte das Ziel dar, dieses traditionelle Gericht mit dem Siegel SGT (specialità tradizionale garantita) zu schützen, wie es bereits bei der echten Pizza napoletana geschehen ist.

Backkunst auf der italienischen Pastamesse

Grüne Pasta im Detail

Grüne Pasta im Detail

Ein Neben-Ereignis der italienischen Pastamesse, das aber auch viele Zuschauer und Leckermäuler anlockte, war „l’antica arte della sfoglia“, also die alte Kunst des Blätterteiges. In appetitmachenden Shows zeigten die sfogline und sfoglini (Blätterteigmeisterinnen und –meister), was sie aus dem empfindlichen Teig herstellen können. Ähnlich wie bei der Tagliatelle gab es auch hier Workshops für Groß und Klein, die besonders von Naschkatzen besucht waren. Gut gesättigt und mit neuen Anregungen konnte Aldo beruhigt und glücklich das Flugzeug nach Leipzig besteigen.

2 Antworten zu “Zu Besuch bei der italienischen Pastamesse Pastatrend”

  1. Sandra Latocha sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ihr Beitrag ist einfach super. Leider sind wir zu spät auf Sie aufmerksam geworden und haben die Messe verpasst! Würden gerne wissen, ob die Messe jährlich stattfindet und wann die nächste Messse wäre? Würden Sie gerne besuchen. Einen schönen Tag und in freudiger Erwartung Ihrer Antwort Grüßt Sie Sandra Latocha

  2. admin sagt:

    Die Messe Pastatrend findet jährlich statt; in diesem Jahr vom 2.-5. April. Der Termin für die Pastatrend 2012 scheint noch nicht festzustehen; zumindest ist auf deren Internetseite kein Datum zu finden.

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!