Zu Besuch bei Angelo Sabatelli in Monopoli

Spitzenköchen in Italien

Chefkoch Angelo Sabatelli

Bei unserer Erkundungsreise durch Apulien hatten wir auch Gelegenheit, den herausragenden Chefkoch Angelo Sabatelli zu besuchen und in den Genuss seiner Kochkunst gekommen. Er betreibt in der Kleinstadt Monopoli ein gemütliches Restaurant, wo er regionale und saisonale Erzeugnisse verarbeitet. Durch seine Aufenthalte in Jakarta, Hongkong und Shanghai bringt er oft auch einen asiatischen Touch in seine Kreationen. Für uns hat er jedoch ein hundertprozentig italienisches Menü zubereitet. Uns ging es ja vor allem um das Erfahren von Burrata, der Filatakäse-Spezialität aus Apulien.

angelo sabatelli

Angelo Sabatelli in seinem Restaurant

Zu Besuch im Ristorante Angelo Sabatelli

Nachdem wir uns in der Käserei Querceta am frühen Morgen die Zubereitung von Burrata hatten erklären und zeigen lassen, hatten wir ordentlich Appetit auf diese Käsespezialität bekommen. Uns war das Ristorante Angelo Sabatelli empfohlen worden, das sich in Monopoli befindet. In der Kleinstadt hat es Angelo Sabatelli nicht leicht, Bekanntheit zu erlangen, obwohl er mit seinem Restaurant das Monopol (!) auf allerbeste Küche im Ort hat. Er hat uns erzählt, dass er die lokale Presse nicht mit gutem Essen bestechen will, um über ihn zu berichten, wie es sonst viele andere Chefköche tun.
Als wir ihn besuchten, verließ gerade der Michelin-Tester das Restaurant. Ende dieses Jahres wird das Urteil erwartet und wir drücken natürlich die Daumen, dass es mit dem ersten Stern klappt. Verdient hätte es Angelo Sabatelli ohne Frage.

angelo sabatelli jens depenau

Angelo Sabatelli serviert sein Menü

Drei Rezepte mit Burrata von Angelo Sabatelli

Für uns bereitete Angelo Sabatelli in der ehemaligen Masseria (einem großen Landhaus, das wunderschön in ein Restaurant umgebaut wurde) drei Gänge mit Burrata zu: Als Antipasto gab es Cannelloni con Ricotta e Burrata. Aus Mozzarella werden die Cannelloni-Hüllen gemacht, die mit einer frischen Creme aus dem Innern des Burrata und aus Ricotta gefüllt werden. Also Primo zauberte er Risotto con Burrata e Gamberi rossi. Wunderbar! Den krönenden Abschluss bildete Creme burrata, ein Dessert mit Burrata und Amarenakirschen. Wer hätte gedacht, dass man Burrata so vielfältig einsetzen kann? Alle drei Rezepte durften wir mit nach Deutschland nehmen und haben Sie in unsere Rezeptsammlung für Sie hinzugefügt.

[nggallery id=5]

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!